Neubau von drei Mehrfamilien-Wohnhäusern

Zurück

Daten zum Projekt

Josefinenanger 6, 7 und 9, Velbert, 2017-2019, Baugenossenschaft Niederberg eG

Das Projekt

Neubau von drei Mehrfamilienwohnhäusern mit insgesamt 24 Wohneinheiten als Ersatzbau für die nicht mehr zeitgemäße Altbebauung aus dem Jahre 1955.

Die geplante 3-geschossige Bebauung der Grundstücke erfolgt an nahezu gleicher Stelle wie die drei Bestandsbauten. Mit Rücksicht auf die bestehende Geschossigkeit der Nachbarbebauung in diesem Wohnquartier ist das 2. Obergeschoss als Staffelgeschoss geplant, verbunden mit dem Vorteil keine störenden Dachschrägen zu haben. Die vertikale Erschließung der Gebäude erfolgt über jeweils einen Treppenhauskern mit Aufzuganlage, somit können alle Wohnungen im Bedarfsfall barrierearm als 3- bzw. 2-Spänner erschlossen werden.

Die Wohnungen in fünf unterschiedlichen Typen sind modern gestaltet und verfügen alle über großzügige Balkone bzw. Terrassen und sind grundsätzlich barrierearm erreichbar. Die Materialwahl der Fassade ist mit den hellen Putzflächen des Wärmedämmverbundsystems bewusst zurückhaltend gestaltet, lediglich Teilflächen der Fassaden erhalten je Haus eine unterschiedliche Farbgebung, im Bereich der Treppenhäuser erfolgt eine Akzentuierung durch eine dunklere Farbgestaltung und einer Holzbekleideten Vordachkonstruktion.

Die Gestaltung der Außenanlagen folgt den funktionalen Anforderungen an eine barrierearme Erschließung und wird teilweise aufgrund der Topographie durch den Einsatz von Gabeonen aufgelockert. Die erforderlichen Stellplätze befinden sich jeweils am Gebäude. Jedem Wohnhaus werden Müllplatzeinhausungen zugeordnet, die in Ihrer Konstruktion die Gestaltung der Wohnhaus-Vordachkostruktion aufnehmen.


Bilder

Eingangsseite Eingangsseite.

Luftaufnahme Baugrube Josefinenanger 6
Baugrube Haus 6.
Luftaufnahme Baugrube Josefinenanger 6
Baugrube Haus 6.

Rückseite Rückseite.

Luftaufnahme Rohbau Josefinenanger 7
Rohbau Haus 7.
Luftaufnahme Josefinenanger 9
Haus 9.




Zurück